skip to content

Arbeitsgruppe Geomorphologie & Geochronologie

Die Arbeitsgruppe für Geomorphologie & Geochronologie befasst sich vor allem mit der Frage wie physische, biologische und anthropogene Prozesse unsere Erdoberfläche gestalten. Ziel ist es, Prozesszusammenhänge in Sediment-, Boden- und Landschaftssystemen besser zu verstehen, um deren Dynamik im Zuge des globalen Umweltwandels besser vorhersagen zu können. Die AG wird von Professor Dr. Tony Reimann geleitet. Professor Reimann wurde zum Mai 2020 nach Köln berufen, die AG befindet sich derzeit im Aufbau.

Ein Forschungsschwerpunkt der AG ist die Entwicklung Lumineszenz-basierter Methoden zur Altersbestimmung von Sedimenten und der Quantifizierung von Boden- und Landschaftsprozessen. Der Arbeitsgruppe ist ebenfalls das Kölner Lumineszenz Labor (CLL) zugeordnet. Des Weiteren beschäftigt sich die AG mit der Entwicklung von neuen Konzepten, Experimenten und Modellen, um Erdoberflächenprozesse zu quantifizieren.  

Die Seite befindet sich derzeit im Aufbau.

News

Willkommen Svenja

Willkommen Svenja

Seit November 2020 verstärkt Svenja Riedesel unser Team. Wir freuen uns, dass Svenja nach drei Jahren als Promotionsstudentin an der Aberystwyth University (Vereinigtes Königreich), nun an das Geographische Institut der UzK zurück gekehrt ist. Svenja hat am Geographischen Institut der UzK Geographie studiert und sich dann im Rahmen ihres Promotionsstudiums an der Aberystwyth University intensiv mit Lumineszenzprozessen in Feldspäten beschäftigt. Zurück in Köln unterstützt Svenja nun die AG Geomorphologie und Geochronologie in der Lehre und Forschung und ist dem Cologne Luminescence Laboratory (CLL) angehörig.
Willkommen Marijn

Willkommen Marijn

Marijn gehört seit Februar 2021 zu unserem Team. Marijn hat an der Wageningen University und Research (NL) und dem Zentrum für Agrarlandschaftsforschung in Müncheberg (DE) zu dem Thema „Co-evolution of soils and landscapes in the Anthropocene“ promoviert. Marijn nutzt numerische und statistische Modellierungen zur Analyse von Bodenentwicklungen und Erdoberflächenprozessen. Seine Modellierungen verknüpft er mit Geländeuntersuchungen, Laborexperimenten und Geochronologie. Wir freuen uns Marijn in Köln willkommen heißen zu dürfen.
Start der Promotion

Start der Promotion

Seit Februar 2021 untersucht Katharina Seeger im Rahmen ihrer Promotion potentielle Einflussfaktoren auf den Meeresspiegelanstieg und auf Überflutungsereignisse im Ayeyarwady Delta, Myanmar. Dafür nutzt Kathi eine Kombination aus sedimentologischen, geochronologischen und fernerkundlichen Methoden. Wir wünschen Kathi ganz viel Freude an und Erfolg mit Ihrer Promotionsarbeit.

Aktuelle Publikationen

2021

Kehl, M., Vlaminck, S., Köhler, T., Laag, C., Rolf, C., Tsukamoto, S., Frechen, M., Sumita, M., Schmincke, H.-U., Khormali, F., 2021, Pleistocene dynamics of dust accumulation and soil formation in the southern Caspian Lowlands - New insights from the loess-paleosol sequence at Neka-Abelou, Northern Iran. Quaternary Science Reviews, 253, 106774. https://doi.org/10.1016/j.quascirev.2020.106774

Riedesel, S., Bell, A.M.T., Duller, G.A.T., Finch, A.A., Jain, M., King, G.E., Pearce, N.J., Roberts, H.M., 2021. Exploring sources of variation in thermoluminescence emissions and anomalous fading in alkali feldspars. Radiation Measurements 141, 106541. https://doi.org/10.1016/j.radmeas.2021.106541

2020

Brill, D., Cisternas, M., 2020. Testing quartz and feldspar luminescence dating to determine earthquake and tsunami recurrence in the area of the giant 1960 Chile earthquake. Quaternary Geochronology 58, 101080, https://doi.org/10.1016/j.quageo.2020.101080.

Brill, D., Tamura, T., 2020. Optically stimulated luminescence dating of tsunami and storm deposits. In: Engel, M., Pilarczyk, J., May, S.M., Brill, D., Garrett, E. (Edts). Geological records of tsunamis and other extreme waves. Elsevier.

Brill, D., Seeger, K., Pint, A., Reize, F., Kay Thwe Hlaing, Seeliger, M., Opitz, S., Khin Mi Mi Win, Win Thuuar Nyunt, Nilar Aye, Aung Aung, Kyaw Kyaw, Krass, F., Brückner, H., 2020. Modern and historical tropical cyclone and tsunami deposits at the coast of Myanmar – Implications for their identification and preservation in the geological record. Sedimentology 67, 1431-1459, https://doi.org/10.1111/sed.12586.

Frindte, K., Lehndorff, E., Vlaminck, S., Werner, K., Kehl, M., Khormali, F., Knief, C., 2020. Evidence for signatures of ancient microbial life in paleosols. Scientific Reports 10, 1-11. https://doi.org/10.1038/s41598-020-73938-9

Riedesel, S., Autzen, M., 2020. Beta and gamma dose rate attenuation in rocks and sediment. Radiation Measurements 133, 106295, https://doi.org/10.1016/j.radmeas.2020.106295.