skip to content

Stadtklima Köln LEAP (CuBik)

Willkommen zum Stadtklima LEAP im rechtsrheinischen Köln!

Städte sind gleichzeitig Verursacher und Betroffene des globalen Klimawandels. Sie sind eine wichtige Quelle anthropogener Treibhausgase, gleichzeitig ist ihre Bevölkerung besonders durch die globale Temperaturerhöhung betroffen. Städte weisen im Vergleich zum Umland eine erhöhte Temperatur auf, hiervon sind besonders stark bebaute Flächen betroffen. Städtische Grün- und Wasserflächen haben einen ausgleichenden Effekt auf diese Temperaturerhöhung und sind damit wichtige Elemente im urbanen Klimaschutz.

Der Stadtklima LEAP ist ein Lern-, Erlebnis- und Aktiv-Pfad (LEAP) im rechtsrheinischen Kölner Stadtgebiet. Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über das Klima der Stadt und Ihre Umwelt zu erfahren, ob als BürgerwissenschaftlerIn, WandererIn, BesucherIn oder SchülerIn.

An den Standorten des Stadtklima LEAPs können verschiedene Apps des Geographischen Instituts zu Umweltbeobachtungen genutzt werden. Mit der Verwendung der Apps tragen Sie zur Erfassung von Umweltbeobachtungen in der Stadt Köln bei!

Die Apps finden Sie hier. Die Messungen und Beobachtungen, die mit diesen Apps gemacht wurden können Sie öffentlich einsehen. Sie finden diese Messungen hier.

Die Texte des Stadtklima LEAPs wurden von Dr. Verena Dlugoß, Leona Eichel und Catherine Acquah erstellt.

Der Stadtklima LEAP ist im Rahmen des Pojektes CUbiK (Community-Building durch Umweltbildung: Analyse und Dokumentation der Klimaleistung des städtischen Grüngürtels durch Bürger-partizipation und Bildung an außer-schulischen Lernorten) entstanden. Das Projekt beschäftigt sich mit der Klimaleistung des rechtsrheinischen Äußeren Grüngürtels in Köln im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes Grüne Infrastruktur „Vielfalt vernetzen“.